Newsticker

04/2018
ZAC e.V. mit eigenem Fußballteam im tansanischen Spielbetreib
Im April wurde entschieden, eine eigene ZAC-Mannschaft über die tansanische ZAC-Tochter und NGO „C.B.R.O.“ für den Spielbetrieb der Region Usambara anzumelden, die künftig als „C.B.R.O. Lutindi FC“ auf Punktejagd gehen wird. CBRO-FC Logo
Unser tansanischer Manager Ombeni stellt mit den 5 besten Spielern aus jeder der fünf Dorfgemeinschaften ein spielstarkes, 25-köpfiges Team zusammen. Für Fußballschuhe sammelt der ZAC e.V. aktuell im MSV-Portal. Komplette Trikotsätze werden über andere Kanäle gesponsert.

03/2018
Mehrsprachige Homepage
Im ersten Schritt wurde unsere Homepage zweisprachig angelegt. Dank Dr. Sabine Freyling, die die Übersetzungen übernommen hat, ist unsere HP nun auch in englischer Sprache verfügbar. Kiswahili wird im nächsten Schritt folgen.

03/2018
Kontoeröffnung
CBRO, die tansanische ZAC-NGO, eröffnet ein Geschäftskonto in Korogwe/Tansania. Damit können die Geldtransaktionen deutlich kostengünstiger durchgeführt werden. Überdies hat CBRO einen eigenen Facebook-Account in englischer Sprache angelegt.

02/2018
Konstituierende Sitzung des CBRO-Vorstandes
Nach der Gründung der tansanischen ZAC-NGO Children Base Reinforcement Organization kam Mitte Februar 2018 der neue Vorstand der CBRO zur konstituierenden Sitzung zusammen und hat auch die ersten Entscheidungen getroffen.

In den CBRO-Vorstand wurden berufen (auf dem Bild von links nach rechts): Peter Ombeni Ayo (Lehrer Lutindi), Petro Gledson Makange (Ex Manager World Vision), Abihudi Shehumu (Controller Lutindi Mental Hospital) und Florence Paulo Shemndolwa (Kaufm. Mitarbeiterin Lutindi Mental Hospital)

Nicht auf dem Bild ist Vorstandsmitglied Zakaria Mnkai (ebenfalls Lutindi Mental Hospital), der derzeit von der Bethel-Organisation zu einem Kongress nach Deutschland (Wuppertal) entsandt wurde. Die Anzahl der Vorstände einer tansanischen NGO wurde uns von der zuständigen staatlichen Behörde vorgegeben.

Im ersten Schritt wurde entschlossen, ein tansanisches Konto bei der CRDB-Bank in nahen Korogwe anzulegen, damit wir nicht immer kleine Einzelbeträge, die dann von den Gebühren her teuer sind, anweisen müssen. Als offizielle postalische Adresse, der CBRO, so eine weitere Entscheidung, wird die Adresse des Lutindi Mental Hospitals angegeben, in dem wir einen eigenen Raum haben werden.

02/2018
Open-House im HSBK, Oberhausen
Am 03.02.2018 war der ZAC e.V. zwischen 09.00 Uhr und 13.00 Uhr Gast auf dem Open-House des HSBK Oberhausen. Dort gab es zudem einen 45minütigen Vortrag mit einer interessanten Bilderserie, in dem die mitgereisten Schüler und der begleitende Lehrer Dr.-Ing. Sascha Geifes vor einem größeren Publikum über die Arbeitsreise des HSBK im November 2017 nach Lutindi, Tansania, berichteten.

Im Bild von links nach rechts: Lars Vohwinkel (Techniker-Schüler HSBK), Holger Glücks (Vorstandsvorsitzender ZAC) und Nico Hörster (Technikerschüler HSBK). Beide Schüler waren im November 2017 im Auftrag des ZAC e.V. in Tansania.

Sie präsentierten einem interessierten Publikum die umfangreichen Ergebnisse ihrer Arbeit und auch einige spannende Erlebnisse. Zum Ende des Vortrags gab es mit dem anwesenden Publikum eine intensive Gesprächsrunde, in dem viele Fragen zum Projekt und seinem Fortgang gestellt wurden.

01/2018
Tansanische ZAC-NGO (Non-Governmental Organization) gegründet
Nach langen Vorbereitungen erhielt der ZAC e.V. am 19.01.2018 die Gründungsurkunde vom Ministry of Community Development, Gender and Children.  Damit ist der Weg frei für das satzungsgemäße Vorhaben des ZAC e.V. in Tansania, ein Kinderdorf in den Usambara-Bergen in der Dörfergemeinschaft Lutindi zu bauen. Auch der letztendlich rechtlich verbindliche Vertrag zwischen der neu gegründeten „CHILDREN BASE REINFORCEMENT ORGANIZATION„, so der Name der tansanischen ZAC-Tochter, und der MeTL-Group, die das 45.000 m² große Baugrundstück zur Verfügung gestellt hat, kann nun abschließend umgesetzt werden.

Screenshot_1