Wie danken unseren Förderern

Unternehmen
Arnold Hollerbach Grundstücks- und Vermögensverwaltung e.K., Hardheim
Huggins & Kroh GmbH, Ratingen
Ingenieur- und Planungsbüro Zühlsdorf, Dinslaken
Krohne Messtechnik GmbH, Duisburg
Nautica Binnenscheepvaart B.V., Zwijndrecht (Niederlande)
SR-Scholz Rohstoffe GmbH & Co.KG, Duisburg
baumdienst Sebastian Rühl, Ratingen

Institutionen
Hans-Sachs-Berufskolleg, Oberhausen
Technische Beratung und Planung der Bauwerke und Anlagen des Kinderdorfes. Berufsspezifische Ausbildungsunterstützung junger Tansanier.

Town & Country-Stiftung, Hörselberg-Hainich OT Behringen
Die Jury der Town & Country-Stiftung zeichnet u.a. die Arbeit des ZAC e.V. mit dem Stiftungspreis 2017 aus.

Privatpersonen
Andrea Chilla, Duisburg
André Szczur, Recklinghausen
Carsten Schillings, Essen
Hugo J.S. Vautrin, Waltrop
Rolf Wolsink-Malms, Lünen

Kennzahlen, Protokolle, Berichte Geschäftsjahr 2017

Geschäftsbericht Geschäftsjahr 2017 (Zeitraum 01.01.2017 bis 31.12.2017)

Die wichtigsten Zielvorgaben für das Geschäftsjahr 2017 waren der Ausbau der Mitgliederzahlen (Mitglieder/Fördermitglieder – hier benötigen wir zum Ende der dritten Bauphasen eine Basis von gut 150 Mitgliedern, um die Betriebskosten des Kinderdorfes abzudecken), die Gewinnung von Objektpaten, der weitere Ausbau des Spendeneingangs sowie die rechtliche Absicherung des von der tansanischen MeTL-Group zugesagten Baugrundstückes.

Januar 2017: Der Grafschafter Lions Club Moers, vertreten durch seinen Präsidenten Roland Schaffer, übernimmt die Objektpatenschaft für die Dorfbegrünung, Teil der Bauphase III.

März 2017: Erste JHV des ZAC e.V. in der Clubgaststätte des MSV Duisburg. Der Vorstand gibt gegenüber den anwesenden Mitgliedern einen Rechenschaftsbericht ab und berichtet über die Fortschritte in der Projektarbeit. Der Vorstand wird entlastet.

Si-yeun Hammerbacher wird Honorarmitarbeiterin des ZAC e.V. in Lutindi (ihr Ehemann leitet das Lutindi Mental Hospital). Hauptziel ihrer Aufgabenstellungen ist die rechtliche Absicherung des Grundstücks. Frau Hammerbacher erreicht parallel die Zusage der tansanischen Authority, dass eine grundsätzliche Baugenehmigung für das Kinderdorf in Lutindi erteilt wird.

Mai 2017: Das Duisburger Unternehmen „Hargraves raw material services GmbH“ und Familie Eller übernehmen die Objektpatenschaft und damit die kompletten Kosten für den Bau der Wasserversorgung des Kinderdorfes und den Bau eines Kinderhauses.

Mai 2017: Der MSV Duisburg richtet eine Versteigerung (Traditionsmarkt) aus, dessen Erlös mit einem Anteil von 10% an den Einnahmen dem ZAC-Projekt zugute kommt. Insgesamt werden über EUR 2.800,–  ausgeschüttet. Mit dieser Summe übernimmt der MSV Duisburg eine zweckgebundene Objektpatenschaft (Toranlage/Objektsicherung)

Juni 2017: Der ZAC e.V. gewinnt den Stiftungspreis 2017 der Town & Country Stiftung, der mit EUR 1.000,– dotiert ist.

Mit dem Hans-Sachs-Berufskolleg (HSBK), Oberhausen, konnte eine tiefgreifende Kooperationsvereinbarung getroffen werden. Das HSBK plant auf ehrenamtlicher Basis im Rahmen der schulischen Technikerausbildung die technischen Parameter zum Bau des Kinderdorfes. Hierunter fallen u.a. die Erstellung der optimal geeigneten Hausgrundrisse und -außenansichten samt Statik, die Klärung der Fragen zu den idealen Baumaterialien, die Erstellung eines Geländeprofils und die Prüfung des Baugrundstückes auf ideale Bebauung vor Ort in Tansania. Zwischen dem HSBK und dem ZAC entsteht eine enge Zusammenarbeit. Auch die spätere Qualifizierung der tansanischen Auszubildenden in der dorfeigenen ZAC-Werkstatt wird perspektivisch vom HSBK unterstützt.

Juli 2017: Der ZAC e.V. startet eine Kupfergeldsammelaktion gemeinsam mit dem MSV Duisburg (dort wird eine Sammeltonne im Shop platziert) und der S-Bargeldlogistik, Mülheim/Ruhr, die das gesammelte Kleingeld kostenfrei eintauscht. Die Aktion läuft vorerst bis Mai 2018.

August 2017: Der ZAC nutzt ab sofort auch die sozialen Netzwerke wie Facebook und Twitter für die Öffentlichkeitsarbeit.

Die Honorar-Mitarbeit von Frau Hammerbacher endet, da sie mit ihrer Familie nach Deutschland zurückkehrt. Ihre Aufgaben werden übernommen den den beiden Honorarkräften Ombeni-Peter Ayo (Lehrer in Lutindi) und Petro Gledson Makange (ehemaliger Manager World Vision). Bei sind bestens in der Region vernetzt. Frau Hammerbacher bleibt uns dennoch als beratende und ehrenamtlich tätige Mitarbeiterin in Deutschland erhalten.

September 2017: Erstes Treffen des ZAC-Freundeskreises (Mitglieder, Förderer, Objektpaten) in der Clubgaststätte des MSV Duisburg. Gast Roland Schaffer führt das PAUL-System vor, das mit wenig Aufwand und sehr betriebssicher aus Schmutzwasser Trinkwasser aufbereiten kann. Der ZAC plant späterhin die Anschaffung von zwei PAUL-Aggregaten für das Kinderdorf.

November 2017: Das Duisburger Reiseunternehmen Schauinsland-Reisen GmbH spendet dem ZAC 30 revidierte PC´s und die dazugehörigen 30 LCD-Bildschirme. Diese sollen Teil der „Bildungsoffensive Lutindi“ sein, indem an der Primary School und der Secundary School erstmals moderne Lehrsysteme installiert werden. Ein großer Schritt für die Region.

Das Management der MeTL-Group teilt uns mit, dass sie aus gesetzlichen Gründen als Vertragspartner für die Überlassung des 45.000 m² großen Baugrundstücks eine tansanische NGO benötigen. Die Gründung einer tansanischen NGO wird Aufgabenstellung im ersten Quartals 2018 sein.

Um auf dem zugesagten Grundstück bauen zu dürfen, benötigen wir von der staatlichen „TanRoad“ ein Bodengutachten. Petro. G. Makange hat diesbezüglich in Dar es Salaam Sonderkonditionen für den ZAC herausarbeiten können. Die Kosten werden statt bei EUR 3.600,– bei rund EUR 1.800,– liegen.

Eine Delegation von drei Technikerschülern und Dr.Ing. Sascha Geifes vom HSBK fliegt, teilfinanziert vom ZAC, für 1 Woche nach Tansania/Lutindi, um vor Ort das Grundstück zu analysieren, zu vermessen und zu kartografieren, Bauvorschläge zu unterbreiten und um nach geeigneten Baumaterialien Ausschau zu halten. Die wertvollen Ergebnisse werden dem ZAC im Dezember 2018 präsentiert.

Krohne Messtechnik GmbH, Duisburg, wird Objektpate und übernimmt die Kosten zum Bau des Vorratsraumes, Teil der Bauphase I.

Dezember 2017: Waren es im Geschäftsjahr 2016 noch insgesamt 18 Mitglieder, so konnte die Mitgliederzahl auf die erfreuliche Zahl von 45 Mitglieder im Jahr 2017 erhöht werden.

Zusammenfassung: die gesetzten Ziele für das Geschäftsjahr 2017 wurden in vielen Bereichen weitestgehend erreicht. Die Mitgliederzahlen wuchsen auf ordentliches Niveau, der Spendeneingang 2017 blieb allerdings hinter den Erwartungen zurück. Das ist möglicherweise auf die reduzierte, und damit auf eine mit angezogener Handbremse gefahrene Öffentlichkeitsarbeit zurückzuführen, da wir noch nicht mit vielen Fakten an die Öffentlichkeit gehen konnten. Für 2018 sieht das anders aus und es ist eine Medienoffensive geplant. Zum 31.12.2017 wies das Bankkonto des ZAC einen Habensaldo von EUR 40.984,48 aus. Die Steuerberatung konnte der ZAC e.V. Dank der ehrenamtlichen Tätigkeit der Duisburger Steuerberaterin Angelika R. Lienig erneut kostenneutral für den Verein darstellen.

Duisburg, 28.02.2018
Holger Glücks
Vorstandsvorsitzender

______________________________________________________________________


Liste der Unternehmen und Personen, die im Geschäftsjahr 2016 mehr als 10% der Gesamtspenden beigetragen haben:

Volksbank Rhein-Ruhr eG
Am Innenhafen 8-10
47059 Duisburg                                                                                                 EUR 2.000

Familie Hilmar Eller
Am Grünen Grund 67
47249 Duisburg                                                                                                 EUR 5.000

Hargreaves raw material Services GmbH
Böningerstr. 29
47051 Duisburg                                                                                                 EUR 5.000

Arnold Hollerbach Grundstücks- und Vermögensverwaltung e.K.
Hans-Scheibel-Str. 4
74736 Hardheim                                                                                               EUR 1.000

Baris Özbek
Vöhdeweg 40a
44577 Castrop-Rauxel                                                                                      EUR 2.500

MSV Duisburg e.V.
Margaretenstr. 5-7
47055 Duisburg                                                                                                 EUR 2.378

Krohne Messtechnik GmbH
Ludwig-Krohne-Str. 5
47058 Duisburg                                                                                                 EUR 4.500

Rheintank GmbH
August-Hirsch-Str. 3
47119 Duisburg                                                                                                 EUR 2.000

Town & Country Stiftung
Hauptstr. 90e
99820 Hörselberg-Hainbach                                                                             EUR 1.000

______________________________________________________________________

Das Ergebnis der Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung 2017 liegt noch nicht vor (derzeit bei unserer Steuerberaterin in Bearbeitung)

______________________________________________________________________

Aktueller Freistellungsbescheid vom 22.03.2018

Freistellungsbescheid vom 22.03.2018
Veröffentlicht unter 2017

Transparenz

„Transparenz ist uns wichtig. Deshalb haben wir uns der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Wir verpflichten uns die folgenden zehn Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und aktuell zu halten.“

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr
Zebras Active Community e.V. (Kurzform ZAC e.V.)
Sitz Duisburg
Anschrift: Zebras Active Community e.V.
c/o MSV Duisburg e.V.
Westender Straße 36, 47138 Duisburg
Gründungsjahr 2016

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation
zur Satzung
allgemeine Angaben zu den Zielen: Bau eines Kinderdorfes für ca. 60 besonders benachteiligte Kinder (vornehmlich Waisen) samt kompletter Infrastruktur und dorfeigenen Ausbildungswerkstätten.

3. Angaben zur Steuerbegünstigung
Unsere Körperschaft erfüllt wegen Förderung des Baues eines Kinderdorfes in Tansania gem. dem letzten uns zugegangenen Bescheid nach § 60a Abs. 1 AO des Finanzamts Duisburg Nord, Duisburg (Steuernummer 107/5704/3410 VST) vom 18.05.2016 die satzungsgemäßen Voraussetzungen nach §§ 51, 59, 60 und 61 AO.
Zum aktuellen Freistellungsbescheid

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger
Zu den Entscheidungsträgern

5. Tätigkeitsbericht
Der Tätigkeitsbericht wird laufend fortgeschrieben und veröffentlicht:
zum Tätigkeitsbericht 2016

6. Personalstruktur
Der Verein arbeitet ehrenamtlich und ohne angestelltes Personal. Insgesamt sind 6 ehrenamtliche Mitarbeiter für den Verein tätig.

7. Angaben zur Mittelherkunft
Der Verein bezieht seine Mittel  aus Mitgliedsbeiträgen, Förderbeiträgen, Objektpatenschaften, Zweckbetrieb und Spenden.
Jahresabschluss 2016
Jahresabschluss 2017 (liegt noch nicht vor)

8. Angaben zur Mittelverwendung
Der Verein verwendet seine Mittel für die unmittelbare Förderung des Vereinszwecks gem. Satzung.

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten
Die Körperschaft ist gesellschaftsrechtlich nicht mit Dritten verbunden.

10. Namen von Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen
Nachweis 2016
Nachweis 2017

Newsticker Archiv 2016/2017

11/2017
Öffentliche Schulen gefördert
Das bekannte Duisburger Großunternehmen Schauinsland-Reisen GmbH spendete dem ZAC e.V. insgesamt 30 hochwertige PC´s samt LCD-Monitoren. Diese Spende wird zu einem entscheidenden Baustein für das ZAC-Projekt „moderne Ausbildungssysteme“ an zwei tansanischen Schulen in der Dörfergemeinschaft Lutindi, in der der ZAC sein Kinderdorf bauen wird. Die Lutindi Primary School (Grundschule) sowie die Mashindei Secondary School (Mittel- und Hochschule) werden zu Bildungszwecken mit diesen PC´s ausgestattet und erfahren damit im regionalen Umfeld eine starke Aufwertung.

10/2017
Für den ZAC vor Ort aktiv
Seit dem 01.10.2017 ist Peter Ombeni für den ZAC e.V. in Tansania tätig.


Peter Ombeni, (Lehrer aus Lutindi – Vorstandsmitglied CBRO), ist regional bestens vernetzt, insbesondere mit Lokal- und Regionalpolitikern. Er wird die Arbeiten vor Ort koordinieren und überwachen sowie für eine gute Akzeptanz und Integration unseres Kinderdorfes in die regionalen Dorfgemeinschaften sorgen. Darüber hinaus ist er zuständig für unser zusätzliches Schul-Unterstützungsprojekt „digitale Bildung“, das der Grund- und Secondaryschool zugute kommen wird. Die ersten 30 PC´s samt 19″ LCD-Monitore wurden bereits von Schauinsland-Reisen GmbH, Duisburg, gespendet.

09/2017
Erstes ZAC-Mitglieder-, Förderer- und Objektpatentreffen
Der ZAC lud ein und 14 ZAC-Freunde trafen sich in der Clubgaststätte des MSV Duisburg zu einem ersten Kennenlernen und einem interessanten Austausch über Fragen zum Projekt. To be continued.

08/2017
ZAC-Informationen über die sozialen Netzwerke
ZAC-Informationen können nun auch bei Facebook und bei Twitter abgerufen werden.

07/2017
Kupfergeld-Sammelaktion
Um ein wichtiges Element ergänzt hat der ZAC sein Fundraising. So ist jetzt die „Kupfergeld-Rallye 17/18“ gestartet.
Viele engagierte Menschen rund um unseren Stammsitz Duisburg sammeln dabei über ein Jahr hinweg ihre häufig als eher lästig empfundenen Cent-Münzen aus Kupfer. Mit dem Erlös soll dann 2018 konkret der überdachte Dorf-Treffpunkt in „Umbele Village“ finanziert werden.
Zentrale Abgabestellen für die Münzen stehen im ZebraShop der Schauinslandreisen-Tribüne des Stadions und in der Duisburger Königsgalerie beim MSV-Stadionmodell.

07/2017
Kooperation mit Berufsakademie
Vor einigen Wochen hat der ZAC eine langfristig angelegte Kooperation mit dem Oberhausener Hans-Sachs-Berufskolleg (HSBK). begonnen. Die renommierte Berufsakademie bildet Techniker in verschiedenen Fachdisziplinen aus. Für den ZAC kostenfrei übernimmt das HSBK die komplette technische Planung des Kinderdorfes und erarbeitet auch die technischen Grundlagen für die Energie- und Wasserversorgung. Noch in diesem Jahr soll zudem eine HSBK-Delegation eigens für unsere Sache nach Lutindi/Usambara-Berge reisen.

07/2017
Mehr Mitglieder, mehr Förderer
Klasse! Seit Mai 2017 hat sich die Zahl unserer Vereinsmitglieder von 18 auf aktuell 41 mehr als verdoppelt. Und aus zwei Fördermitgliedern wurden fünf ebensolche.

06/2017
Förderpreis gewonnen

Das Projekt des ZAC e.V. wurde von der Jury der renommierten Town & Country Stiftung mit einem Stiftungspreis ausgezeichnet. Die offizielle „symbolische“ Übergabe des damit verbundenen Förderbetrages wird im September erfolgen.

05/2017
Besuch aus Tansania 

ZAC-Mitarbeiterin Si-yeun Hammerbacher aus Lutindi/TZ zu Besuch in Duisburg, berichtete über die neuesten Entwicklungen vor Ort, insbesondere über den aktuellen Status in der GrundstücksfrageDSC00001

[v.l.n.r.] Margit Suhr (Vorstand Finanzen), Si-yeun Hammerbacher (Chief-Executive Tanzania), Holger Glücks (Vorstandsvorsitzender), Randolf Jandt (Vorstand Kommunikation

05/2017
MSV-Traditionsmarkt
Der ZAC e.V. war anlässlich des ersten Traditionsmarktes des MSV Duisburg mit einem Infostand in der Arena vertreten. Teile des Erlöses aus der Versteigerungsaktion stellt der MSV Duisburg dem ZAC e.V. zur Verfügung. Es konnten zudem neue Mitglieder gewonnen werden, die damit das Projekt des ZAC e.V. unterstützen wollen. Das Bild unten zeigt Margit Suhr (Finanzvorstand).

DSC00002

03/2017
Grünes Licht
Laut Information unserer Mitarbeiterin in Tansania, Si-yeun Hammerbacher, wurde die generelle Erlaubnis zum Bau des Kinderdorfes in Lutindi von den staatlichen Stellen erteilt. Somit steht lediglich noch die Grundstücküberlassung durch die Mohammed Enterprises (Eigentümerin) aus, was noch im April final geklärt werden soll.

3/2017
JHV Geschäftsjahr 2016

Die erste Jahreshauptversammlung des ZAC e.V. findet am 12.05.2017 um 19.02 Uhr in der Clubgaststätte des MSV Duisburg an der Westender Straße in Duisburg-Meiderich statt. Die Einladungen mit den Tagesordnungspunkten wurden fristgerecht an die Mitglieder verschickt.

01/2017
Spendenübergabe

Roland Schaffer (links im Bild), Präsident des Grafschafter Lions Club Moers (GLCM), überreicht dem ZAC e.V. eine Objekt-Patenschafts-Spende in Höhe von 2.000 Euro.

roland-schaffer-li-und-holger-glucks

12/2016
Spendenübergabe

Baris Özbek, Profifußballer des MSV Duisburg, unterstützt den ZAC e.V. mit einer großzügigen Spende und ist vom Vorhaben des ZAC e.V. sichtlich angetan. Er möchte sich auch zukünftig für unser Projekt engagieren. Hier im Bild mit Holger Glücks (Vorstandsvorsitzender) bei der Spendenübergabe im Nachwuchsleistungszentrum des MSV Duisburg.

2016_12_15_oezbek_zac

10/2016
In diesen Tagen bricht ein ZAC-Aktivist zu einer mehrwöchigen Reise nach Tansania auf. Im Fokus der Reise steht insbesondere die Aufgabe der sorgfältigen Sondierung mehrerer Grundstücke, auf denen unser Kinderdorf entstehen könnte.

09/2016
Am 19.09. und 26.09. fanden die Legenden-Essen mit den Gewinnern der ZAC-Verlosung und den ehemaligen Spielern des MSV Duisburg zugunsten des Kinderdorfprojekts statt. Für alle Teilnehmer unvergessliche Momente. Gesponsert vom Duisburger Hof.

msv-zac016

07/2016
MSV-Legende Bernard Dietz hat die Gewinner des ZAC-Legenden-Essens gezogen und jedem Gewinner seinen Tischpartner zugelost.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Geschäftsberichte

Der Vorstand des ZAC e.V. hat sich selbst verpflichtet, der Öffentlichkeit ein Maximum an Transparenz anzubieten.

Eines der Kriterien ist die Veröffentlichung der Mittelherkunft und der Verwendung der Mittel, die wir hier in Form der steuerlich vorgeschriebenen Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung, geordnet nach Geschäftsjahren, allen Interessierten ab sofort zugänglich machen.

In dieser Kategorie finden Sie auch die Geschäftsberichte und Protokolle der jeweiligen Jahreshauptversammlungen, ebenfalls zugeordnet in der jeweiligen Geschäftsjahr-Rubrik. Bitte nutzen Sie dazu die entsprechenden Jahresreiter.

Maximale Transparenz

Der Vorstand des ZAC e.V. hat sich selbst verpflichtet, der Öffentlichkeit ein Maximum an Transparenz anzubieten.

Eines der Kriterien ist die Veröffentlichung der Mittelherkunft und der Mittelverwendung, die wir hier in Form der steuerlich vorgeschriebenen Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung, geordnet nach Geschäftsjahren, allen Interessierten ab sofort anbieten.

Kennzahlen, Protokolle, Berichte Geschäftsjahr 2016

Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung 2016

Einnahme- Überschussrechnung ZAC 2016

 

Geschäftsbericht Geschäftsjahr 2016 (Zeitraum 13.04.2016 bis 31.12.2016)

Am 13.02.2016 wurde der Zebras Active Community e.V. von acht Gründungsmitgliedern in einer Gründungsversammlung aus der Taufe gehoben. Als vertretungsberechtigte Vorstände wurden Holger Glücks (Vorsitzender) und Thomas Maassen (stellv. Vorsitzender) gewählt. Der Verein gab sich eine Satzung und eine Geschäftsordnung. Die Eintragung in das Vereinsregister erfolgte im März 2016 unter Registernummer VR5594 beim Amtsgericht Duisburg. Die vorläufige Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt Duisburg-Nord wurde erteilt (geführt unter Steuernummer 107/5704/3410).

Ziel des Vereins ist der Bau eines Kinderdorfes samt Infrastruktur und Ausbildungsstätten in eigenen Werkstätten für benachteiligte Kinder in Tansania. Der Forecast sieht für das Gesamtprojekt an reinen Erstellungskosten einen Kapitalbedarf von rund 300.000 Euro vor, der sich hauptsächlich aus Spenden des Mittelstandes und der Industrie rekrutieren sollen. Basis für diese Ermittlung dieses Kostenumfangs waren die Kosten eines bestehenden Referenzprojektes in Tansania.

Im ersten Schritt wurden alle administrativen Dinge erledigt, die ein operatives Handeln möglich machten, angefangen vom Aufbau einer Internetpräsenz in Eigenleistung, dem Druck von Briefbögen etc.

Im zweiten Schritt folgten Gespräche mit dem Freundeskreis Bagamoyo, Ahlen, mit dem eine freundschaftliche und beratende Kooperation geschlossen werden konnte. Der Freundeskreis ist in Tansania selbst karitativ aktiv und verfügt über viele Jahre Bauerfahrung im Land. Über den Freundeskreis konnten wir den Kontakt zu der Ehefrau des kaufmännischen Leiters des Lutindi Mental Hopsitals, Si-yeun Hammerbacher, schlagen, die uns späterhin (2017) als Honorarkraft im Land wertvolle Dienste leistete. So konnten wir u.a. die wichtige Frage der kostenfreien Zurverfügungstellung eines Baugrundstücks über Frau Hammerbacher für den ZAC e.V. positiv gestalten. Frau Hammerbacher nahm mit dem größten und auch regional vertretenen tansanischen Arbeitgeber, der MeTL-Group, Kontakt auf, der dem ZAC e.V. die kostenfreie Gestellung eines 45.000 m² großen Bauareals auf 1.240 Metern Meereshöhe gelegenen Grundstücks zusagte. Die finale rechtliche Überschreibung ist erst 2017 nach der Gründung einer tansanischen ZAC-NGO (Non Gouvernment Organisation) möglich, die allem Ermessen nach im ersten Quartal 2017 abgeschlossen sein sollte.

Für die erste Anschubfinanzierung wurde mithilfe des MSV Duisburg und einiger Sponsoren in Duisburgs für die Fans des MSV Duisburg ein sog. Legendenessen mit Spielern aus der 63iger Aufstiegsmannschaft des MSV Duisburg verlost (Umsatzerlös gut 2.800 Euro) und parallel die Öffentlichkeitsarbeit angekurbelt. Die ZAC-Homepage nahm Gestalt an und einige namhafte Duisburger empfahlen das ZAC-Projekt.

Größter Kostenfaktor mit rund 900 Euro in 2016 war der Druck und speziell der Versand eines Flyers an gut 1.000 zumeist regionale Mittelständler, um den ZAC e.V. bekannt zu machen und um mittels dieses Flyers auch für Spenden und Mitgliedschaften zu werben. Der messbare Erfolg muss als mäßig bezeichnet werden. Das sog. ZAC-Handout, eine aufwändig selbst gestaltete Infobroschüre für potentielle Objektpaten und Großsponsoren, wurde in Eigenregie und fast ohne Kostenbelastung für den Verein in den eigenen Reihen erstellt und auch kostenneutral gedruckt. Parallel gingen einige Spenden ein, darunter auch Großspenden im Bereich der von uns angebotenen Objektpatenschaften. In 2016 konnten wir zudem die ersten 16 Mitglieder und zwei Fördermitglieder gewinnen, ein erster kleiner Schritt zum Ziel von gut 150 benötigten Mitgliedern. Die Erträge aus den Mitgliederbeiträgen und Fördermitgliedschaften sollen späterhin dazu dienen, die Betriebskosten des Kinderdorfes zu tragen. Am 31.12.2016 wies das Bankkonto einen Habensaldo von 25.589,29 Euro aus. Die Steuerberatung konnte der ZAC e.V. Dank der ehrenamtlichen Tätigkeit der Duisburger Steuerberaterin Angelika R. Lienig kostenneutral für den Verein dargestellt werden.

Der Jahresabschluss 2016 ist hier nachfolgend  einsehbar. Oberstes Gebot für unsere Arbeit ist ein Maximum an Transparenz, damit Mitglieder, Förderer und Spender eine klare Übersicht über die Mittelverwendung haben. Transparenz schafft Vertrauen.

Duisburg, 30.03.2017
Holger Glücks
Vorstandsvorsitzender

______________________________________________________________________

Protokoll der ZAC-Jahreshauptversammlung vom 12.05.2017

Ort: MSV-Club-Gaststätte, Westender Straße, DU-Meiderich, Beginn 19.00 Uhr
Teilnehmer: 4 Mitglieder plus ZAC-Vorstand komplett

Tagesordnung:
1. Rechenschaftsbericht und Entlastung des Vorstands
2. Finanzbericht und Entlastung des Finanzvorstands
3. Rolle des Hans-Sachs-Berufskollegs Oberhausen (HSBK)
4. Künftige Spendengenerierung

Der Vorstandsvorsitzende begrüßte alle Anwesenden und eröffnete die erste JHV des ZAC e.V. Er stellte die ordnungsmäßige und termingerechte Einladung zur JHV und die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.

Zu 1: Hierzu gab Holger Glücks als Vorsitzender des Vorstands einen kurzen Abriss aller bisher unternommenen Aktivitäten des ZAC seit dessen Gründung bis hin zur ausführlichen Beschreibung der aktuellen Situation des Kinderdorf-Projekts. Anschließend erfolgte die einstimmige Entlastung des Vorstands.

Zu 2: Finanzvorstand Margit Suhr berichtete über die Entwicklung der finanziellen Situation des Vereins im Geschäftsjahr 2016. Nach bislang insgesamt sehr moderaten Ausgaben (Schwerpunkt Marketing) standen dem ZAC zum 31.12.2016 nach Abzug getätigter Ausgaben rund EUR 25.000 auf dem Vereinskonto zur Verfügung, vor allem basierend auf Einzelspenden. Mitgliedsbeiträge brachten rund EUR 350 ein. Verbindlichkeiten oder Forderungen zum 31.12.2016 bestanden nicht. Anlagevermögen wurde keines verzeichnet. Der Finanzvorstand wurde anschließend einstimmig entlastet. Ein besonderer Dank ging zugleich an Imke Glücks für ihre ehrenamtliche Arbeit als Kassenprüferin.

Zu 3: Das HSBK will den ZAC mit Lehrkräften und Studenten im Rahmen einer „Projektwoche“ kostenneutral bei der konkreten Dorfplanung unterstützen. In Aussicht gestellt sind hier Leistungen in den Bereichen Statik, Materialwahl, Hausgeometrie, Gestaltung und mehr. Holger Glücks hat hier die Koordination übernommen, Ergebnisse vom HSBK sollten im Juli 2017 vorliegen.

Zu 4: Die weitere intensivierte Generierung von Spenden, so betont der Vorstand einhellig, ist das dringendste Anliegen des ZAC für die zweite Jahreshälfte 2017. Nach endgültiger positiver Klärung der Grundstücksfrage – die noch im Mai erwartet wird – ist eine offensive Öffentlichkeitsarbeit beschlossen. Bausteine hierzu werden u.a. sein: PR-Artikel in den Printmedien, TV-Auftritte bei WDRLokalzeit und Studio 47, Teilnahme am „Tag der Oststraße“ in DU-Neudorf mit Stand, Präsenz beim Innenhafen-Fest, evtl. neuer Flyer (im Jahresverlauf), neue Newsletter, weiteres „Legenden-Essen“ als Gewinn bei einem Event.

Besonders wichtig ist es, im Jahr 2017 rechtzeitig in der Vorweihnachtszeit bei potenten Spendern (Mittelstand, Industrie) zu werben.

Nach der Sitzung referierte der Präsident der Moerser Lions über die Möglichkeiten des sog. PAUL-Systems zur Trinkwassergewinnung in wassertechnisch schwierigen Regionen. Der ZAC wird hier beizeiten zwei Systeme anschaffen.

Die Sitzung endete um 21.30 Uhr

Randolf Jandt
Protokollführer

______________________________________________________________________

Liste der Unternehmen und Personen, die im Geschäftsjahr 2016 mehr als 10% der Gesamtspenden beigetragen haben:

Hargreaves raw material Services GmbH                                                 EUR 10.000
Böningerstr. 29
47051 Duisburg

Familie Hilmar und Ineke Eller                                                                   EUR   5.000
Am Gründen Grund 67
47249 Duisburg

Grafschafter Lions Club Moers                                                                  EUR   2.000
Daheimstr. 48
47447 Moers

Rhenus Port Logistics Mannheim GmbH & Co.KG                                   EUR  1.000
Antwerpener Str. 24
68219 Mannheim

Rheintank GmbH                                                                                        EUR  2.000
August-Hirsch-Str. 3
47119 Duisburg

______________________________________________________________________

Veröffentlicht unter 2016

Impressum

ZEBRAS ACTIVE COMMUNITY e.V. (ZAC e.V.)
c/o MSV Duisburg
Westender Strasse 36
47138 Duisburg

Gemeinnütziger Verein
– Eingetragen beim Amtsgericht Duisburg unter Registerblatt VR 5594 vom 14.04.2016
– Steuernummer 107/5704/3410 beim Finanzamt Duisburg-Nord
– Bescheid nach §60a Abs.1AO über die gesonderte Feststellung der Einhaltung der
satzungsmäßigen Voraussetzungen nach den §§51, 59, 60 und 61 AO vom 18.05.2016

CHILDREN BASE REINFORCEMENT ORGANIZATION (tansanische ZAC-NGO)
c/o Lutindi Mental Hospital
Korogwe / Tanzania
– eingetragen beim Ministry of Community Development, Gender and Children
Dodoma, Tanzania
– Registration Number 0009479, Non Governmental Organization Act, 2002

Mail: zac.verein@gmail.com

vertreten durch den Vorstand:
Holger Glücks, Thomas Maassen, Randolf Jandt, Margit Suhr (Adresse wie oben)

Bankverbindung:
Volksbank Rhein-Ruhr eG, Duisburg
IBAN: DE39 3506 0386 1809 5600 07
BIC   : GENODED1VRR

In­halt­lich Verant­wort­li­cher gemäß § 10 Ab­satz 3 MDStV:
Holger Glücks (Adresse wie oben)

Konzept, Design und Umsetzung:
Holger Glücks, Randolf Jandt, Simon Marek

Übersetzungen:
Dr. Sabine Freyling

„Euromünzen-Sammel-Rallye“

EURO – Münzgeld -Sammelaktion 2018/2019

Kleine Münzen – große Wirkung

Think global – act local. Dieses griffige Motto trifft auch auf den ZAC zu, insbesondere wenn es ums Spendensammeln für unser Projekt in Tansania geht. So bemühen wir uns gerne auch um Kleinspenden aus unserem unmittelbaren Nahbereich, die sich möglichst unbürokratisch zusammentragen lassen. Für den ZAC mit seiner Heimat Duisburg heißt das: in der Stadt und in der Region.

Hier sammeln wir Kupfergeld. Jene Cent-Münzen, die zuweilen so manche Geldbörse aufblähen und die im täglichen Zahlungsverkehr oft als eher lästig empfunden werden. Exakt auf diese kleinen Schätze sind wir scharf. Schließlich werden aus vielen kleinen Kupfermünzen am Ende doch stets wertvolle Euros. „Kleinvieh macht auch Mist“ kommentiert das treffend der Volksmund.

Bewährte Idee

Dass derartige Aktionen überraschend erfolgreich sein können, ist belegt. Durch zwei bereits abgeschlossene Sammel-Runden in Duisburg und Umgebung. Über jeweils ein Jahr hinweg trugen eifrige Sammler dabei still und leise insgesamt weit mehr als 600.000 Kupfermünzen mit fast einer Tonne Gewicht zusammen.

Unter dem Strich, ergänzt um Spenden von Menschen und Institutionen, die sich von der Idee begeistert zeigten, brachten diese Aktionen nahezu 10.000 Spenden-Euro ein. Damit wurde seinerzeit ein Waisenhaus nahe der tansanischen Metropole Daressalam unterstützt. Nachhaltig wirksam – wie einige besonders engagierte Sammler auf einer privaten Urlaubsreise sogar vor Ort überprüften.

Gemeinsam ein Bauobjekt finanzieren

Nun also hat der ZAC seine „Kupfergeld-Rallye 2017/2018“ gestartet, die bis zum 30. Juni des nächsten Jahres läuft. Dabei haben wir uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, mit den gesammelten Münzen ganz konkret den Bau des überdachten Dorf-Treffpunkts für die Kinder zu finanzieren. 5.000 Euro sind dafür in „Umbele Village“ kalkuliert …

Mitmachen bei der Kupfergeld-Rallye kann jedermann in Duisburg und um Duisburg herum. Ob Einmachglas, Sparstrumpf oder Blechbüchse – daheim ist ein geeignetes Behältnis im Nu zur Hand. Ab sofort hinein mit den 1-, 2- und 5-Cent-Kupfermünzen, es wird sich läppern! Im Sommer des nächsten Jahres lassen wir Ihre Münzen professionell sortieren und auszählen. Klar, dass der ZAC dann hier detailliert darüber informiert, was sich summiert hat.

Münzabgabe in Stadt und Region

Wohin dann schlussendlich mit den daheim gesammelten Münzen? Ganz einfach zu unseren ZAC-Sammelstellen bringen, die wir unten aufgeführt haben und auch noch ergänzen werden. Dort stehen geräumige Gefäße zum Münzeinwurf bereit, so dass man selbst zwischendurch jederzeit „Gewicht loswerden“ kann. Alles was bis zum 30. Juni 2018 hier „anlandet“, fließt direkt in unser entstehendes Kinderdorf.

Machen Sie mit! Gehen Sie mit uns für „Umbele Village“ auf Rallye!

Zentrale Sammelstellen:

MSV Duisburg-Shop in der Schauinsland-Reisen-Arena, Duisburg, Margaretenstr. 5-7

DSC00004

Im MSV Fanshop steht ein großes Fass für die Abgabe von Kupfermünzen bereit.

Esso-Tankstelle Huggins & Kroh, Nähe Breitscheider Kreuz,
Am Krummenweg 2, 40885 Ratingen (Lintorf)

zacheader-vert-vert

Langfristige Kooperation mit dem Hans-Sachs-Berufskolleg (HSBK), Oberhausen

Dank Vermittlung der Schülerin Vanessa Strack konnte mit dem Hans-Sachs-Berufskolleg (HSBK), Oberhausen, ein für den ZAC e.V. wichtiger Kooperationspartner für die technischen Planungen der unterschiedlichsten Gewerke beim Bau des Kinderdorfes gewonnen werden. Schulleiter OStD Marc Bücker und der stellvertretende Schulleiter Dr. Ing. Sascha Geifes haben nach einem ausführlichen Gespräch eine langfristige angelegte Zusammenarbeit zugesagt. Die Leistungen des HSBK erfolgen für den ZAC e.V.  kostenfrei.

Im ersten Schritt wurden im Juli 2017 im Rahmen einer Projektwoche der Klasse FH 11 die wesentlichen Grundlagen für die Planung der Bauphase 1 gelegt. Nach gemeinsamer Erarbeitung eines Anforderungskataloges bekamen die in Gruppen aufgeteilten Schüler der FH 11, alles angehende Techniker,  den Auftrag, diverse Kinderhausmodelle zu entwerfen. Konkret ging es um die technische Planung der Kinderhäuser mit unterschiedlichen Anforderungsprofilen (siehe auch Diashow).

DSC00004

StD Dr.-Ing. Sascha Geifes bei der Präsentation der Projektarbeiten

Ansatz 1: Kinderhaus für 12 Kinder und House-Mama mit Küche, Gemeinschaftsraum
3 Schlafräume á 4 Kinder in Doppelbetten, Raum für die House-Mama, Abstellraum, Duschen, Toiletten,raumoptimiertes Konzept, basierend auf geringem Raumverbrauch.

Ansatz 2: Kinderhaus für 12 Kinder und House-Mama mit Küche, Gemeinschaftsraum,
3 Schlafräume á 4 Kinder in Doppelbetten, Raum für die House-Mama. Abstellraum, Duschen, Toiletten, großzügigere Gestaltung.

Ansatz 3: Kinderhaus für 12 Kinder und House-Mama ohne Küche, Gemeinschaftsraum, 3 Schlafräume á 4 Kinder in Doppelbetten, Raum für die House-Mama, Abstellraum, Duschen, Toiletten.

Ansatz 4:  Kinderhaus für 12 Kinder und House-Mama mit Küche unter Berücksichtigung eines Raumkonzepts für die Integrierung eines Kindes mit Handicap,
3 Schlafräume á 4 Kinder in Doppelbetten, Raum für die House-Mama, Abstellraum, Duschen, behindertengerechte Dusche und Toilette samt Wickelmöglichkeit, Toiletten.

Hausentwurf Beispiel2

Eine von vielen Außenansichten aus den Entwürfen des HSBK für ein Kinderhaus.

Hausentwurf Beispiel 1

Einer von mehreren Entwurfsvorschlägen – Grundriss eines Kinderhauses

Screenshot_2

Grundriss des künftigen, zweiteiligen Gemeinschaftshauses, entwickelt von den Technikern des HSBK-Oberhausen, finalisiert in Zusammenarbeit mit unseren tansanischen Mitarbeitern vor Ort.