Kennzahlen, Protokolle, Berichte Geschäftsjahr 2018

Geschäftsbericht 2018 (Zeitraum 01.01.2018 bis 31.12.2018)

In Zentrum aller Aktivitäten und damit als der Fokus für das Geschäftsjahr 2018 schlechthin stand die Gründung einer tansanischen NGO als Grundlage für alle künftigen Rechtsgeschäfte in Tansania. Insbesondere für die abschließende vertragliche Regelung mit der MeTL-Group über die Überlassung des Baugrundstücks in den Usambara-Bergen in einer Größenordnung von 45.000 m², die ohne eine NGO nicht möglich wäre.

Januar 2018
Am 19.01.2018 gründete der ZAC die tansanische NGO (Non Gouvernmental Organization) beim staatlichen Ministery of Community Developement, Gender and Children als generelle Voraussetzung für den Bau eines Kinderdorfes in Tansania sowie alle übrigen Rechtsgeschäfte. Die NGO wurde eingetragen als „Children Base Reinforcement Organization“, Kurzform „C.B.R.O.“ mit Sitz in Lutindi/Tanga.

Februar 2018
Der ZAC-Vorstand nahm an einem Open-House des Hans-Sachs-Berufskollegs (HSBK) in Oberhausen teil und stellte dort einem interessieren Publikum die Ergebnisse der Kooperation mit dem HSBK vor, insbesondere die, die sich aus der Arbeitsreise einer HSBK-Delegation nach Lutindi im November 2017 ergeben hatten.

Februar 2018
Im Februar 2018 konstituierte sich der künftige Vorstand unserer tansanischen NGO. In den ehrenamtlich tätigen Vorstand gewählt wurden:
Zakaria Mnkai (Vorstandsvorsitzender)
Petro G. Makange (stellvertretender Vorsitzender)
Rogers Shehumu (Mitglied des Vorstands)
Florence Shemndolwa (Mitglied des Vorstands)
Peter Ombeni Oyo (Mitglied des Vorstands) und einziger Honorarmitarbeiter in Funktion als Chef-Koordinator des ZAC e.V. in Tanzania.

März 2018
Eröffnung eines tansanischen Bankkontos in Korogwe zur Abwicklung von Geschäften im Lande. Das Konto wird vom Vorstand der C.B.R.O. vor Ort nach dem Vieraugenprinzip geführt und ausschließlich nach unseren Weisungen.
Überweisungen vom deutschen ZAC-Konto der VB auf das tansanische NGO-Konto werden ab dem Herbst 2018 aus Kostenersparnisgründen nach Möglichkeit nur noch quartalsweise ausgeführt.

März 2018
Der ZAC e.V. eröffnet einen eigenen Facebook-Account, um neben der eigenen Internetpräsenz noch mehr Menschen zu erreichen und die Chancen auf weitere Mitglieder, Förderer oder Objektpaten zu erhöhen. Im gleichen Monat eröffnet die C.B.R.O. in Tansania ebenfalls einen eigenen Facebook-Account.

April 2018
Die ZAC-Homepage wird nun zweisprachig geführt und ist ab diesem Zeitpunkt auch in der englischen Sprache verfügbar. Im nächsten Schritt ist die Auswahlmöglichkeit in der dritten Sprache, Suaheli, geplant.

April 2018
Der ZAC e.V. gründete mit der C.B.R.O. als Projektbotschafter eine eigene Fußballmannschaft, bestehend aus einer ersten und einer zweiten Mannschaft, die künftig unter dem Namen „C.B.R.O. LUTINDI FC“ Spiele gegen andere, regionale tansanische Mannschaften bestreiten wird. Insgesamt wurden an einem gesonderten Sichtungstag in Lutindi 25 Spieler aus den 5 Dörfern der Dörfergemeinschaft Lutindi für die eigenen beiden Teams ausgewählt. Der C.B.R.O. LUTINDI FC wurde offiziell registriert.

Mai 2018
Fans des MSV Duisburg sammelten Geld für die Ausstattung des C.B.R.O. Lutindi FC und konnten damit insgesamt 25 Paar Fußballschuhe zur Ausstattung der Spieler beisteuern, die im Land gekauft wurden. Der Ausrüster des MSV Duisburg, Capelli, vertreten durch Kay Mourheg, spendete 25 komplette Trikotsätze, die in ehrenamtlicher Arbeit kostenfrei vom Shop-Team des MSV Duisburg unter Leitung von Christian Tölle mit dem Logo, den Nummern und dem Vereinsnamen bedruckt wurden.

Juni 2018
Eine der Auflagen bei der Gründung unserer tansanischen NGO war das Vorhandensein eines physischen Büros. Mit der tansanischen Evangelisch Lutherianischen Kirche konnten wir eine Vereinbarung über die Anmietung eines ihr gehörenden und für unserer Zwecke ausreichenden Raumes in den Räumlichkeiten des Lutindi Mental Hospitals treffen. Für umgerechnet 3,75 Euro monatlich mieteten wir diesen Raum langfristig an, renovierten in Eigenleistung und statteten ihn mit den für einen operativ notwendigen Betrieb aus. Ein Tisch, zwei Stühle, etwas Farbe und einige Büroutensilien haben kostenmäßig kaum belastet.

Juni 2018
Der ZAC e.V. wurde in diesem Jahr erneut mit dem Town & Country Stiftungspreis ausgezeichnet, der mit einer Spendensumme von 1.000,00 Euro dotiert war.

Juni 2018
Die 12-monatige Sammelaktion von Kupfermünzen, die im Juni 2018 auslief, konnte wieder als Erfolg gewertet werden. Insgesamt sammelte die Sammel-Community der Fans einen Betrag von 1.572,07 Euro. Die Mülheimer S-Bargeldlogistik hat die maschinelle Auszählung der Münzen und deren Umtausch wie in jedem Jahr so auch in diesem Jahr kostenfrei ausgeführt. Zusätzlich gingen im Rahmen dieser Aktion gesonderte Spenden in Höhe von 878,00 Euro ein, so dass die Aktion 2017/2018 insgesamt 2.578,07 Euro für das Projekt einbrachten. Im gleichen Monat wurde die Kupfergeld-Aktion 2018/2019 in erweitertem Umfang gestartet. Sie begrenzt sich nun nicht nur mehr auf das Sammeln von Kupfergeld.

August 2018
Treffen mit dem C.B.R.O. Vorstand Florence Shemndolwa in Duisburg und intensiver Austausch zum Projekt und den Umfeldbedingungen in Lutindi.

September 2018
Nach langwierigen, sehr schwierigen Verhandlungen konnte nach zweijährigen Diskussionen und Formulierungen zwischen der tansanischen MeT-Group, dem größten tansanischen Arbeitgeber und Grundstückseigner, und uns (über unsere NGO C.B.R.O.) eine rechtsgültiger Vertrag über die kostenfreie Nutzung des Grundstücks für unser Bauvorhaben geschlossen werden. Der Vertrag sieht die Überlassung von 45.000m² Bauland in Lutindi vor und beschreibt die Nutzungsregelungen. Die Eintragung in das tansanische Grundregister wurde in die Wege geleitet.

Oktober 2018
Der Bau eines Sportplatzes/Fußballplatzes, vorgesehen in unserer Bauphase 3, wurde vorgezogen. Dieser Sportplatz soll einerseits dem C.B.R.O.LUTINDI FC als auch den Schülern der beiden Schulen in Lutindi zur Verfügung stehen (bisher nicht vorhanden). Diese Planung ist bei der Gemeinde Lutindi auf sehr große Resonanz gestoßen. In Eigenarbeit haben die Dorfbewohner als vorbereitende Arbeit auf der vorgesehenen Fläche einen Bach umgeleitet. Fans des MSV Duisburg haben in einer spontanen Spendensammlung die für die notwendige, maschinelle Begradigung der Fläche benötigte Summe in Höhe von insgesamt 1.330,00 Euro zusammengetragen (Anmietung eines Graders).

November 2018
Das notwendige Bodengutachten wurde bei der staatlichen TanRoad in Auftrag gegeben, nachdem ein neues Kostenangebot eingeholt wurde. Die Gesamtkosten beliefen sich auf 1.650,00 Euro, die in voller Höhe vom Dinslakener Ingenieur- und Planungsbüro Zühlsdorf im Rahmen einer Objektpatenschaft zu 100%übernommen wurden.

November 2018
Nach einstimmigem Vorstandsbeschluss wurde der vorläufige Projektname „Umbele Village“ in den endgültigen Dorfnamen „Angaza Children’s Village“ überführt (Angaza bedeutet übersetzt soviel wie: Lichtblicke), vorgeschlagen vom C.B.R.O.-Vorstand. Dieser Name wird künftig intern sowie extern in allen Publikationen und amtlichen Unterlagen geführt.

November 2018
ZAC e.V. erteilte den Auftrag an C.B.R.O zur Teilrodung des stark verbuschten Baugrundstücks aufgrund der anstehenden Ausführung des Bodengutachtens. Die Zugänglichkeit musste gewährleistet sein. Einige tansanische Tagelöhner führten die Arbeiten innerhalb von 10 Tagen aus. Kostenaufwand gesamt rund 300,00 Euro.

Dezember 2018
Die Bauarbeiten zur Gestaltung eines Dorfsportplatzes konnten als erstes Großprojekt des ZAC in Lutindi abgeschlossen werden. Als Vorarbeit auf die anstehende Planierung half das komplette Dorf bei der Verlegung eines Baches. Danach wurde mit einer Planierraupe das Bodenniveau nivelliert. Die Restarbeiten werden wieder von der Dorfgemeinschaft übernommen. Damit wird den beiden Schulen des Dorfes und dem C.B.R.O. Lutindi FC ein eigener Sportplatz zur Verfügung stehen.

Dezember 2018
Im GJ 2018 konnten lediglich 8 Neu-Mitgliedschaften und 1 Fördermitgliedschaft als Zugänge verzeichnet werden. Das ist ein signifikanter Rückgang zum Schnitt der Vorjahre.
Insgesamt gingen beim ZAC e.V. seit Vereinsgründung bis zum Stichtag 31.12.2018 in der Summe 7 Fördermitgliedschaften und 48 aktive Mitgliedschaften ein. Zwei Austritte von Mitgliedern waren in 2018 und damit insgesamt seit Vereinsgründung zu verzeichnen.
Auch bei den Spendeneingängen musste ein deutlicher Rückgang gegenüber 2017 und 2018 verzeichnet werden. Dieser Umstand ist hauptsächlich in den im Jahr 2018 zu geringen Übernahmen an Objektpatenschaften zu begründen, die in den Vorjahren den durchschnittlichen Spendeneingang durch hohe Einzelspenden deutlich angehoben hatten. Hier gilt es, speziell darauf im Jahr 2019 die hauptsächlichen Aktivitäten und Anstrengungen des gesamten Vorstands zu legen.
Der Kontostand des Vereins bei der VB Duisburg wurde am 31.12.2017 mit 40.984,48 Euro und am 31.12.2018 mit 45.978,56 EUR Euro ausgewiesen.

Duisburg, 31.12.2018
Holger Glücks
Vorstandsvorsitzender

______________________________________________________________________

Protokoll der ZAC-Jahreshauptversammlung vom 18.06.2019

Ort: Evangelisches Gemeindehaus Magdalenenstr. 12 in Duisburg-Beek
Datum/Beginn: 18.06.2019 um 19.02 Uhr
Anwesende Personen: 11, davon 10 stimmberechtigt

Tagesordnungspunkte:

1. Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
3. Jahresberichtes des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2018
4. Jahresberichtes des Finanzvorstandes für das Geschäftsjahr 2018
5. Entlastung des Vorstandes
6. Entlastung des Finanzvorstandes
7. Antrag auf Satzungsänderungen */**
8. Sonstiges / Aussprache

* Änderungsantrag 1 zur bestehenden Satzung

Neu hinzuzufügender Absatz zu §7, Absatz 6,
Der bestehende Vorstand kann sich durch Kooption selbst ergänzen. Kooptierte Vorstandsmitglieder  werden für die Zeit von zwei Jahren in den Vorstand berufen. Nach Ablauf der zweijährigen Zugehörigkeit zum Vorstand können sie erneut kooptiert werden. Die Anzahl der maximal kooptierten Vorstandsmitglieder wird auf 3 Personen beschränkt.

** Änderungsantrag 2 zur bestehenden Satzung
Präzision §5, Absatz 2
§ 5 Beendigung von Mitgliedschaften
(1) Eine Mitgliedschaft endet durch freiwilligen Austritt oder Ausschluss.
(2) Der Austritt erfolgt durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorstand jeweils zum Ende des laufenden Geschäftsjahres.

Zu 1:
Der Vorstandsvorsitzende begrüßte die Anwesenden und eröffnete die JHV.

Zu 2:
Der Vorstandsvorsitzende stellte die ordnungsmäßig und termingerechte Einberufung der Versammlung und deren Beschlussfähigkeit fest.

Zu 3:
Thomas Maaßen, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, gab den Mitgliedern einen ausführlichen Bericht über alle im Geschäftsjahr 2018 stattgefundenen Aktivitäten des Vereins sowie über alle getroffenen Entscheidungen und eingetretenen Ereignissen, gestaffelt nach den einzelnen Berichtsmonaten. Diese sind auf der vereinseigenen Internetpräsenz unter www.zac-ev.com im Untermenü „Transparenz“, „Geschäftsbericht 2018“ im Detail nachzulesen.

Zu 4:
Thomas Hufer, gewählter Kassenprüfer, las den Kassen- und Belegprüfbericht vor, der im Ergebnis keinerlei Beanstandungen an der sachgerechten und ordnungsgemäßen Führung der Belege und Unterlagen ergab. Eine korrekte und dem Satzungszweck entsprechende Verwendung der Gelder wurde bestätigt.
Margit Suhr als Finanzvorstand gab im Anschluss in ihrem Finanzbericht einen ausführlichen Überblick über die wichtigsten Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Wesentliche Einnahmen waren Spendeneinnahmen von unterschiedlichen Spendern sowie die Mitgliedsbeiträge. Als größte Ausgabenfaktoren waren geplante Einzelprojekte und die Honorarkosten für unsere tansanische Honorarkraft Ombeni Peter Ayo zu nennen. Das Vereinskonto wies zum Stichtag 31.12.2018 eine Guthaben von 40.984,48 aus.
Detaillierte Informationen über die gebuchten Einnahmen und Ausgaben sind auf unserer Internetpräsenz www.zac-ev.com im Untermenü „Transparenz“, „Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung“ einzusehen (Verfügbarkeit abhängig vom Termin der Fertigstellung bei der ausführenden Steuerberatungsgesellschaft) nachzulesen.

Zu 5:
In der nachfolgenden Abstimmung wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Zu 6:
In der nachfolgenden Abstimmung wurden die Kasse/der Finanzvorstand einstimmig entlastet.

Zu 7:
Den beiden Anträge auf Satzungsänderung wurde einstimmig in ihrem Wortlaut zugestimmt.

Zu 8:
Im Anschluss an den offiziellen Teil der JHV wurden zwei Bildvorträge gezeigt. Markus Visser und Lebenspartnerin Caro, die im Januar 2018 Lutindi besuchten, präsentierten einen emotionalen und interessanten Bericht über Land und Leute.
Georg Terbeck, Lehrer am HSBK Oberhausen und Dipl. Bau-Ing., berichtet mit einem sehr informativen Bildbeitrag über die Erkenntnisse der Begehung und Vermessung des Baugrundstücks in Lutindi sowie über Planungsbeispiele zur Dorfgestaltung.

Im Anschluss gab es noch eine lebhafte Diskussion zu den gezeigten Bildern.

Die JHV endete um 21.30 Uhr.

gez. Holger Glücks
Vorstandsvorsitzender
Duisburg, 20.06.2019

______________________________________________________________________

Liste der Unternehmen und Personen, die im Geschäftsjahr 2018 mehr als 10% der Gesamtspenden beigetragen haben:

Rheintank GmbH, Duisburg                                                                           2.000,– Euro

Krohne Messtechnik Gmbh; Duisburg                                                           3.000,– Euro

Ingenieur- und Planungsbüro Zühlsdorf, Dinslaken                                      1.650,– Euro

Town & Country Stiftung, Hörselberg-Hainbach                                            1.000,– Euro

Veröffentlicht unter 2018

Geschäftsberichte

Der Vorstand des ZAC e.V. hat sich selbst verpflichtet, der Öffentlichkeit ein Maximum an Transparenz anzubieten.

Eines der Kriterien ist die Veröffentlichung der Mittelherkunft und der Verwendung der Mittel, die wir hier in Form der steuerlich vorgeschriebenen Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung, geordnet nach Geschäftsjahren, allen Interessierten ab sofort zugänglich machen.

In dieser Kategorie finden Sie auch die Geschäftsberichte und Protokolle der jeweiligen Jahreshauptversammlungen, ebenfalls zugeordnet in der jeweiligen Geschäftsjahr-Rubrik. Bitte nutzen Sie dazu die entsprechenden Jahresreiter.