Kennzahlen, Protokolle, Berichte Geschäftsjahr 2019

Geschäftsbericht Geschäftsjahr 2019 (Zeitraum 01.01.2019 bis 31.12.2019)

Januar 2019
Das für die anstehenden Bauarbeiten notwendige Gutachten wird von der tansanischen Behörde TanRoad erstellt und uns ausgehändigt. Die Ergebnisse zeigen, dass einer Bebauung aufgrund der Bodenverhältnisse nichts im Wege steht. 

Februar 2019
Der ZAC e.V. nimmt, wie schon im letzten Jahr, am Open House des Hans-Sachs-Berufskollegs in Oberhausen teil und stellt dort die Fortschritte der gemeinsamen Projektarbeit vor.

Februar 2019
Das Hans-Sachs-Berufskolleg unternimmt unter Leitung von Dipl. Bau-Ing. Georg Terbeck eine Projektreise nach Lutindi/Tansania, um vor Ort eine exakte Vermessung des Baugeländes vorzunehmen, wichtige Bäume zu kartieren und den idealen Bauplatz für das Kinderdorf zu definieren. Im Ergebnis werden uns hervorragende und vor allen Dingen aussagefähige Daten übermittelt und zu unserer großen Überraschung mitgeteilt, dass das Grundstück nicht, wie angenommen, eine Größe von 45.000 m², sondern von 90.000 m² hat.

März 2019
Der ZAC e.V. erhält die Gelegenheit, das Kinderdorfprojekt bei den Lions Concordia Duisburg vorzustellen. Noch am gleichen Abend erhält der ZAC eine Spendenzusage in Höhe von 6.185,– Euro.

April 2019
Der ZAC-Premium Partner „Perfacts Marketing und Vertriebs GmbH, Dorsten“ überweist dem ZAC die Summe von 1.847,– Euro als Ergebnis einer Umsatzbeteiligung für eines seiner Verkaufsprodukte.

März 2019
Start des Apfelbaumprojekts. Für die Grundschule Lutindi und für das Areal des Lutindi Mental Hospitals haben wir 30 Apfelbäume in drei Variationen Dank individueller Apfelbaumpatenschaften anschaffen können. Ombeni Peter Ayo wird zudem zwei Tage im Süden des Landes auf der liefernden Obstplantage in Aufzucht und Pflege eingewiesen.

April 2019
Veränderungsplanungen im ZAC-Vorstandsteam. Aus gesundheitlichen Gründen scheidet Randolf Jandt aus eigenem Wunsch aus dem Vorstandsteam aus. Im Rahmen einer anzupassenden Satzung bereitete der ZAC e.V. mit Georg F. Terbeck (Lehrer am HSBK-Oberhausen und Dipl.-Bau-Ing,), Katja Zühlsdorf (selbständige Kauffrau) und Si-yeun Hammerbacher (ex Honorarmitarbeiterin des ZAC in Lutindi) die Kooption von drei neuen Vorstandsmitgliedern vorbehaltlich der Zustimmung der Mitgliederversammlung bezüglich der dafür notwendigen Satzungsänderung vor.

Mai 2019
Der scheidende C.B.R.O.-Vorstandsvorsitzende Zakaria Mnkai besucht uns anlässlich seines Deutschlandaufenthaltes zu einem interessanten Austausch in Wuppertal über die Projektarbeit.

Juni 2019
Der Grafschafter Lions Club Moers (GLCM) spendet dem ZAC e.V. ein PAUL-System (Portable Aqua Unit for Lifesaving) zur Reinigung verunreinigten Trinkwassers für die Grundschule Lutindi, da es dort immer wieder zu Krankheiten durch belastetes Trinkwasser kam. Das System wird noch im Juni nach Tansania verschickt.

Juni 2019
In der diesjährigen Jahreshauptversammlung berichtet der ZAC-Vorstand über seine abgelaufenen Aktivitäten im Jahr 2018 und das Vereinsergebnis. Der Vorstand wird einstimmig entlastet. Die vorgeschlagenen Satzungsänderungspunkt wird von der Mitgliederversammlung einstimmig verabschiedet. Damit ist der Weg für die Kooption der drei angesprochenen neuen Vorstandsmitglieder frei.

Juli 2019
Der amtierende ZAC-Vorstand kooptiert Georg F. Terbeck, Katja Zühlsdorf und Si-yeun Hammerbacher in den Vorstand.

Juli 2019
Der ZAC e.V. wird wie im letzten Jahr auch mit dem mit 1.000,– Euro dotierten Town & Country Stiftungspreis für sein Engagement ausgezeichnet

Juli 2019
Das Trinkwasseraufbereitungssystem kommt in Tansania an und der C.B.R.O wird der Auftrag zum Bau einer festen Trinkwasser-Aufbereitungsstation mit zwei zusätzlichen 500-Liter Gefäßen erteilt.

August 2019
Das Apfelbaum-Projekt wird fertiggestellt. Insgesamt werden 30 Apfelbäume in Lutindi in einer dörflichen Gemeinschaftsaktion angepflanzt und mit den Namensschildern der Paten versehen.

August 2019
Start der Lutindi Cultivation Cooperative. Der ZAC e.V. stellt für insgesamt 30 alleinerziehende Frauen auf dem eigenen Grundstück Landparzellen zur Verfügung, finanziert Saatgut, Ackergeräte und Feldschuhe, damit die Frauen sich künftig ohne Abhängigkeiten selbst ernähren und mögliche Ernteüberschüsse auf dem regionalen Markt verkaufen können. Die Frauen nehmen die Arbeiten sofort auf und pflanzen im ersten Schritt Mais an, im zweiten Schritt werden diverse Gemüse angebaut.

September 2019
Start des ersten ZAC-Charity-Golfturniers. Auf Initiative von Ronny Jasinski, Kanzlei am Kaiserberg, Duisburg, und ZAC-Vize Thomas Maaßen wird auf der Golfanlage „Golf & More“ in Duisburg Huckingen ein Golfturnier zugunsten des ZAC ausgerichtet. Im Ergebnis bleiben für den ZAC e.V. 4.250,– Euro an Reinerlös für die Projektarbeit übrig.

September 2019
Die evang. Kirche Duisburg-Rumeln (Weltladen) spendet 2.000 Euro für die Anschaffung von 10 Nähmaschinen für Lutindi.

______________________________________________________________________

Liste der Unternehmen und Personen, die im Geschäftsjahr 2019 mehr als 10% der Gesamtspenden beigetragen haben:

Lions Hilfswerk Duisburg-Concordia e.V., Duisburg                                    Euro 6.185,00

Perfacts Marketing + Vertriebs GmbH, Dorsten                                           Euro 1.847,10

Grafschafter Lions Club, Moers                                                                   Euro 1.309,00

Town & Contry Stiftung, Hörselberg-Hainrich                                              Euro 1.000,00

Evang. Kirche Duisburg-Rumeln (Weltladen)                                              Euro 2.000,00

______________________________________________________________________

Aktueller Freistellungsbescheid vom 23.09.2019

Veröffentlicht unter 2019