Kennzahlen, Protokolle, Berichte Geschäftsjahr 2019

Geschäftsbericht Geschäftsjahr 2019 (Zeitraum 01.01.2019 bis 31.12.2019)

Januar 2019
Das für die anstehenden Bauarbeiten notwendige Gutachten wird von der tansanischen Behörde TanRoad erstellt und uns ausgehändigt. Die Ergebnisse zeigen, dass einer Bebauung aufgrund der Bodenverhältnisse nichts im Wege steht. 

Februar 2019
Der ZAC e.V. nimmt, wie schon im letzten Jahr, am Open House des Hans-Sachs-Berufskollegs in Oberhausen teil und stellt dort die Fortschritte der gemeinsamen Projektarbeit vor.

Februar 2019
Das Hans-Sachs-Berufskolleg unternimmt unter Leitung von Dipl. Bau-Ing. Georg Terbeck eine Projektreise nach Lutindi/Tansania, um vor Ort eine exakte Vermessung des Baugeländes vorzunehmen, wichtige Bäume zu kartieren und den idealen Bauplatz für das Kinderdorf zu definieren. Im Ergebnis werden uns hervorragende und vor allen Dingen aussagefähige Daten übermittelt und zu unserer großen Überraschung mitgeteilt, dass das Grundstück nicht, wie angenommen, eine Größe von 45.000 m², sondern von 90.000 m² hat.

März 2019
Der ZAC e.V. erhält die Gelegenheit, das Kinderdorfprojekt bei den Lions Concordia Duisburg vorzustellen. Noch am gleichen Abend erhält der ZAC eine Spendenzusage in Höhe von 6.185,– Euro.

April 2019
Der ZAC-Premium Partner „Perfacts Marketing und Vertriebs GmbH, Dorsten“ überweist dem ZAC die Summe von 1.847,– Euro als Ergebnis einer Umsatzbeteiligung für eines seiner Verkaufsprodukte.

März 2019
Start des Apfelbaumprojekts. Für die Grundschule Lutindi und für das Areal des Lutindi Mental Hospitals haben wir 30 Apfelbäume in drei Variationen Dank individueller Apfelbaumpatenschaften anschaffen können. Ombeni Peter Ayo wird zudem zwei Tage im Süden des Landes auf der liefernden Obstplantage in Aufzucht und Pflege eingewiesen.

April 2019
Veränderungsplanungen im ZAC-Vorstandsteam. Aus gesundheitlichen Gründen scheidet Randolf Jandt aus eigenem Wunsch aus dem Vorstandsteam aus. Im Rahmen einer anzupassenden Satzung bereitete der ZAC e.V. mit Georg F. Terbeck (Lehrer am HSBK-Oberhausen und Dipl.-Bau-Ing,), Katja Zühlsdorf (selbständige Kauffrau) und Si-yeun Hammerbacher (ex Honorarmitarbeiterin des ZAC in Lutindi) die Kooption von drei neuen Vorstandsmitgliedern vorbehaltlich der Zustimmung der Mitgliederversammlung bezüglich der dafür notwendigen Satzungsänderung vor.

Mai 2019
Der scheidende C.B.R.O.-Vorstandsvorsitzende Zakaria Mnkai besucht uns anlässlich seines Deutschlandaufenthaltes zu einem interessanten Austausch in Wuppertal über die Projektarbeit.

Juni 2019
Der Grafschafter Lions Club Moers (GLCM) spendet dem ZAC e.V. ein PAUL-System (Portable Aqua Unit for Lifesaving) zur Reinigung verunreinigten Trinkwassers für die Grundschule Lutindi, da es dort immer wieder zu Krankheiten durch belastetes Trinkwasser kam. Das System wird noch im Juni nach Tansania verschickt.

Juni 2019
In der diesjährigen Jahreshauptversammlung berichtet der ZAC-Vorstand über seine abgelaufenen Aktivitäten im Jahr 2018 und das Vereinsergebnis. Der Vorstand wird einstimmig entlastet. Die vorgeschlagenen Satzungsänderungspunkt wird von der Mitgliederversammlung einstimmig verabschiedet. Damit ist der Weg für die Kooption der drei angesprochenen neuen Vorstandsmitglieder frei.

Juli 2019
Der amtierende ZAC-Vorstand kooptiert Georg F. Terbeck, Katja Zühlsdorf und Si-yeun Hammerbacher in den Vorstand.

Juli 2019
Der ZAC e.V. wird wie im letzten Jahr auch mit dem mit 1.000,– Euro dotierten Town & Country Stiftungspreis für sein Engagement ausgezeichnet

Juli 2019
Das Trinkwasseraufbereitungssystem kommt in Tansania an und der C.B.R.O wird der Auftrag zum Bau einer festen Trinkwasser-Aufbereitungsstation mit zwei zusätzlichen 500-Liter Gefäßen erteilt.

August 2019
Das Apfelbaum-Projekt wird fertiggestellt. Insgesamt werden 30 Apfelbäume in Lutindi in einer dörflichen Gemeinschaftsaktion angepflanzt und mit den Namensschildern der Paten versehen.

August 2019
Start der Lutindi Cultivation Cooperative. Der ZAC e.V. stellt für insgesamt 30 alleinerziehende Frauen auf dem eigenen Grundstück Landparzellen zur Verfügung, finanziert Saatgut, Ackergeräte und Feldschuhe, damit die Frauen sich künftig ohne Abhängigkeiten selbst ernähren und mögliche Ernteüberschüsse auf dem regionalen Markt verkaufen können. Die Frauen nehmen die Arbeiten sofort auf und pflanzen im ersten Schritt Mais an, im zweiten Schritt werden diverse Gemüse angebaut.

September 2019
Start des ersten ZAC-Charity-Golfturniers. Auf Initiative von Ronny Jasinski, Kanzlei am Kaiserberg, Duisburg, und ZAC-Vize Thomas Maaßen wird auf der Golfanlage „Golf & More“ in Duisburg Huckingen ein Golfturnier zugunsten des ZAC ausgerichtet. Im Ergebnis bleiben für den ZAC e.V. 4.250,– Euro an Reinerlös für die Projektarbeit übrig.

September 2019
Die evang. Kirche Duisburg-Rumeln (Weltladen) spendet 2.000 Euro für die Anschaffung von 10 Nähmaschinen für Lutindi.

Dezember 2019
Es ist zum Abschluss des Jahres 2019 ein deutlich höherer Spendeneingang als in den Vorjahren zu verzeichnen. Krohne Messtechnik GmbH, Duisburg,  spendet 3.000 Euro, der Verlag Beleke GmbH, Essen, spendet 1.000 Euro und die Familien Schulte/Fisser (Duisburg, Essen, Bottrop, Olpe) spenden ein komplettes Kinderhaus im Gesamtwert von 10.000 Euro.

______________________________________________________________________

Liste der Unternehmen und Personen, die im Geschäftsjahr 2019 mehr als 10% der Gesamtspenden beigetragen haben:

Lions Hilfswerk Duisburg-Concordia e.V., Duisburg                                    Euro 6.185,00

Perfacts Marketing + Vertriebs GmbH, Dorsten                                           Euro 1.847,10

Grafschafter Lions Club, Moers                                                                   Euro 1.309,00

Town & Contry Stiftung, Hörselberg-Hainrich                                              Euro 1.000,00

Evang. Kirche Duisburg-Rumeln (Weltladen)                                              Euro 2.000,00

Krohne Messtechnik GmbH, Duisburg                                                         Euro 3.000,00

Verlag Beleke GmbH, Essen                                                                       Euro 1.000,00

Caroline Schulte, Duisburg                                                                          Euro 2.000,00

Dr. Simone Schulte, Essen                                                                          Euro 2.100,00

Markus Fisser, Duisburg                                                                              Euro 2.000,00

Margarethe Schulte, Olpe                                                                            Euro 2.000,00

Helmut Schulte, Essen                                                                                 Euro 2.000,00

Rheintank GmbH, Duisburg                                                                         Euro 2.000,00

______________________________________________________________________

Bilanz des Geschäftsjahres 2019

Jahresabschluss 2019

______________________________________________________________________

Protokoll der ZAC-Jahreshauptversammlung vom 29.10.2020

Ort: Evangelisches Gemeindehaus Magdalenenstr. 12 in Duisburg-Beek
Datum/Beginn: 29.10.2020 um 19.02 Uhr
Anwesende Personen: 5, davon 5 stimmberechtigt

Tagesordnungspunkte:

1. Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
3. Genehmigung der Tagesordnungspunkte durch den Vorstandsvorsitzenden
4. Jahresberichtes des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2019
5. Jahresberichtes des Finanzvorstandes für das Geschäftsjahr 2019
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung des Vorstandes
8. Entlastung des Finanzvorstandes
9. Neuwahlen des Vorstandes
10. Neuwahl der Kassenprüfer
11. Sonstiges / Aussprache

Zu 1:
Der Vorstandsvorsitzende Holger Glücks begrüßte die Anwesenden und eröffnete die JHV.

Zu 2:
Der Vorstandsvorsitzende stellte die ordnungsmäßig und termingerechte Einberufung der Versammlung und deren Beschlussfähigkeit fest.

Zu 3:
Der Vorstandsvorsitzende genehmigte die vorgegebene Tagesordnung

Zu 4:
Der Vorstandsvorsitzende gab den Mitgliedern einen ausführlichen Bericht über alle im Geschäftsjahr 2019 stattgefundenen Aktivitäten des Vereins sowie über alle getroffenen Entscheidungen und eingetretenen Ereignissen, gestaffelt nach den einzelnen Berichtsmonaten. Diese sind unter
http://www.zac-ev.com im Untermenü „Transparenz“, „Geschäftsbericht 2019“ im Detail nachzulesen.

Zu 5:
Der Vorstandsvorsitzende gab wegen Abwesenheit des Finanzvorstandes  im Finanzbericht einen ausführlichen Überblick über die wichtigsten Einnahmen und Ausgaben des Vereins.
Wesentliche Einnahmen waren Spendeneinnahmen von unterschiedlichen Spendern sowie die Mitgliedsbeiträge. Größte Ausgabenfaktoren waren geplante Einzelprojekte und die Honorarkosten für unsere tansanische Honorarkraft Ombeni Peter Ayo.
Das Vereinskonto wies zum Stichtag 31.12.2019 eine Guthaben von 75.796,71 aus.
Detaillierte Informationen über die gebuchten Einnahmen und Ausgaben sind unter 
http://www.zac-ev.com im Untermenü „Transparenz“, „Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung“ einzusehen.

Zu 6:
Thomas Maaßen, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, verlas in Abwesenheit der beiden Kassenprüfer den Kassen- und Belegprüfbericht, der im Ergebnis keinerlei Beanstandungen an der sachgerechten und ordnungsgemäßen Führung der Belege und Unterlagen ergab. Eine korrekte und dem Satzungszweck entsprechende Verwendung der Gelder wurde bestätigt.

Zu 7:
Der Vorstandsvorsitzende stellte den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Der Vorstand wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig entlastet.

Zu 8:
Der Vorstandsvorsitzende stellte Antrag auf Entlastung der Kassenprüfer/des Finanzvorstandes. Die Abstimmung ergab eine einstimmige Entlastung.

Zu 9:
Bei den vorgesehenen Vorstandswahlen wurde der amtierende Vorstand in einer Blockwahl einstimmig für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Es gab keine neuen Kandidaten für die Vorstandsarbeit. Die Gewählten nahmen die Wahl an.

Zu 10:
Die/der amtierenden Kassenprüfer(in) Imke Glücks, Sevelen und Thomas Hufer, Geldern, wurden einstimmig von der Mitgliederversammlung für zwei weitere Jahre bestellt. Es gab keine neuen Kandidaten für dieses Amt. Die Gewählten hatten ihre Zustimmung zur Annahme der Wahl bereits vorab erteilt.

Zu11:
In der anschließenden Aussprache wurde vor allen Dingen diskutiert, unter welchen Voraussetzungen in Bezug auf die Corona-Pandemie am geplanten Baubeginn 2021 festgehalten werden kann.

Es gibt Bedenken bei Georg Terbeck, Vorstandsmitglied und Lehrer am HSBK Oberhausen, ob man aufgrund der Pandemie schon im Februar 2021 mit der Delegation nach Tansania fliegen kann und dafür auch für die mitreisenden Techniker-Schüler die Verantwortung tragen kann. Die Klärung dieses Punktes hat Dringlichkeit und steht bei der nächsten Vorstandssitzung auf der Tagesordnung, da hiervor der Start der Bauarbeiten direkt abhängig ist.

Im Zusammenhang mit dem geplanten Baubeginn schlug Thomas Maaßen vor, Anfang des kommenden Jahres im Rahmen einer Sonder-Vorstandssitzung einen Forecast für die zu bewilligenden Kosten der ersten Bauphase und des ersten Betriebsjahres des Kinderdorfes zu erstellen. Dabei soll auch festgelegt werden, welche Kapitalsicherheitsreserven auf dem Vereinskonto zwingend verbleiben sollten.

Holger Glücks erklärte den Sinn der bisher infrastrukturelldurchgeführten Maßnahmen für die Gemeinde Lutindi, die parallel zu unseren Bauplänen laufen. Er führte hier einerseits die Schaffung der Akzeptanz der Bürger in Lutindi für das Kinderdorf-Projekt an, denn mit diesen Programmen tritt der ZAC e.V. in Lutindi als wichtiger Arbeitgeber auf. Zudem bleibt der ZAC e.V. bei den potentiellen Sponsoren und Unterstützern stets mit attraktiven Programmen und Erfolgen im Gespräch und erzielt über die projektbezogenen Einzelspenden sogar jeweils monetäre Überschüsse.

Der am 31.12.2020 endende Beratervertrag mit Ombeni Peter Ayo soll mit einer Anpassung an die Inflationsrate in Tansania um weitere zwei Jahre verlängert werden.

Mit dem Dank des Vorstandes an die Mitgliederversammlung für das Erscheinen anlässlich der schwierigen Umstände wurde diese beendet.

Die JHV endete um 21.15 Uhr.

gez. Holger Glücks
Vorstandsvorsitzender
Duisburg, 29.10.2020

______________________________________________________________________

Aktueller Freistellungsbescheid vom 23.09.2019

Veröffentlicht unter 2019