Infrastrukturelle Nebenprojekte

In Erweiterung unseres Vereinszweckes, legitimiert durch unsere Satzung, unterstützen wir die Menschen in der Region Tanga, vornehmlich in Lutindi, mit infrastrukturellen Projekten neben unserem Hauptziel, dem Bau des Kinderdorfes „Angaza Children´s Village“.
Alle Einzelmaßnahmen dienen der Verbesserung der Lebensumstände sowie der Gesundheit und der Förderung von schulischer und nachschulischer Bildung.

Zudem ist unsere gezielte Hilfe für die Bevölkerung ein wesentlicher Baustein für die kommunale Akzeptanz unseres Hauptprojektes.

Unsere Unterstützung kann vielfältiger Natur sein. Sie ist primär darauf ausgerichtet, dem Prinzip der „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu folgen. 

„Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben.“ | Konfuzius